Akademix Wizard

Humanmedizin

Humanmedizin gilt als grundständiges Studienfach und vermittelt ein praktisches und wissenschaftliches Grundwissen in verschiedenen Bereichen der Medizin. Das Studium ist durch die Approbationsordnung für Ärzte geregelt und schließt mit dem Staatsexamen.

Studium der Humanmedizin

Das Studium der Humanmedizin ist ein grundständiges Studium und schließt mit dem Staatsexamen ab. Die Regelstudienzeit beträgt sechs Jahre und drei Monate. Während der Studiums werden Kenntnisse in Anatomie, Anästhesiologie, Biochemie, Physiologie, Pharmakologie, Genetik, medizinischer Soziologie und Psychologie, Chirurgie, Neurologie sowie Innere Medizin und Kinderheilkunde vermittelt.

Zugangsvoraussetzungen und Bewerbung

Rund 43.000 Bewerber zählen die Universitäten jährlich auf die nur 9.000 Studienplätze zur Humanmedizin. Wenn du deine Bewerbung erfolgreich abschließen möchtest, musst du einen Numerus clausus zwischen 1,0 und 1,4 vorweisen können, der genaue NC wird jährlich neu festgelegt. Zwanzig Prozent der Studienplätze werden über die Wartezeit vergeben, die übrigen freien Plätze über Immatrikulationsgespräche. Dabei geht es um den eigenen Werdegang und um den Grund, warum du Arzt werden möchtest. Außerdem solltest du eine gute Meinung zu den Themen Stammzellforschung und Sterbehilfe parat haben.

Die Bewerbung für den Studienplatz erfolgt in jedem Fall über die ZVS, auch wenn am Ende ein Auswahlgespräch ansteht und die Zulassung über die ZVS nicht möglich ist.

Praktikum der Krankenpflege

Wer die Zeit hat, sollte in den Ferien vor Beginn des Studiums zur Humanmedizin das geforderte Krankenpflegestudium absolvieren, möglich ist das aber auch noch in der vorlesungsfreien Zeit. Die neue Approbationsordnung sieht ein 90-tätiges Praktikum vor, wobei dieses auch im Ausland durchgeführt werden kann. Danach muss ein Formular beim Prüfungsamt ausgefüllt werden, welches das erfolgreich absolvierte Praktikum bescheinigt. Wichtig: Ein erfolgter Zivildienst oder ein Freiwilliges Soziales Jahr kann ebenfalls als Praktikum anerkannt werden! Dabei ist aber Voraussetzung, dass du mit stationär untergebrachten Patienten zu tun hattest.

Ablauf und Abschluss des Studiums zur Humanmedizin

Die Approbationsordnung schreibt bis ins Detail vor, wann was zu studieren ist und welche Seminare zu welchem Zeitpunkt belegt werden müssen. Im Gegensatz zu manch anderen Studienfächern ist es in der Humanmedizin nicht möglich, die Kurse aus höheren Semestern bereits einige Zeit eher zu absolvieren. Angesichts des umfassenden Stundenplans mit teilweise 30 Wochenstunden oder mehr wäre das auch kaum möglich. Den Stundenplan selbst bekommst du durch das Studierendensekretariat, hier gibt es keine Wahlmöglichkeiten.

12 – 13 Semester dauert das Studium der Humanmedizin, das sich in drei Bereiche gliedert:

Der vorklinische Abschnitt

Die Vorklinik dauert vier Semester und vermittelt dir grundlegende Kenntnisse aus Wissenschaft und Medizin. Die Ausbildung in Erster Hilfe und das Krankenpflegepraktikum müssen absolviert werden, nach der Vorklinik steht das Physikum an, das die erste ärztliche Prüfung darstellt.

Der klinische Abschnitt

Dieser Teil des Studiums dauert sechs Semester und besteht aus verschiedenen Kursen sowie der Famulatur. Dies ist ein Praktikum von vier Monaten Dauer und wird in unterschiedlichen medizinischen Einrichtungen absolviert. Nach der Zeit steht die zweite ärztliche Prüfung an.

Ab dem Klinikteil wird das Studium praktischer und die Studentengruppen kommen zum Hospitieren ans Patientenbett, können bei Operationen zuschauen und sich selbst in praktischen Übungen verbessern oder austesten. Weniger umfangreich oder anstrengend wird das Studium zu diesem Zeitpunkt aber nicht!

Das praktische Jahr

Für das praktische Jahr brauchst du ein Lehrkrankenhaus oder ein Klinikum, teilweise bieten auch verschiedene Praxen die weitere Ausbildung an. Hierbei durchläufst du die einzelnen medizinischen Bereiche wie Innere Medizin, Allgemeinmedizin oder Chirurgie. Wieder steht am Ende eine Prüfung an.

Im klinischen Abschnitt oder nach dem Ende des Studiums muss die Doktorarbeit angefertigt werden, damit du dich als „Dr. med.“ bezeichnen kannst.

Arbeitsmöglichkeiten und Verdienst nach dem Studium

Ärzte können sich selbstständig machen und mit einer eigenen Praxis bzw. einer übernommenen Praxis arbeiten oder sie arbeiten angestellt in einer Klinik. Weitere Arbeitgeber können Medizinische Versorgungszentren oder Hochschulen sein, auch bei den Krankenkassen oder in der Pharmaindustrie sind Ärzte tätig. Sogar wissenschaftliche Verlage beschäftigen Humanmediziner.

Das Gehalt hängt von der Anstellung selbst ab, vom Arbeitgeber, von der Berufserfahrung und sogar vom Bundesland, in dem du tätig bist. Folgende Staffelungen sind dabei möglich:

  • Assistenzarzt: Bruttogehalt zwischen 4.200 Euro und 4.400 Euro im Monat
  • Arzt nach fünf Jahren Tätigkeit: Bruttogehalt zwischen 5.500 Euro und 5.650 Euro im Monat
  • Facharzt: Bruttogehalt rund 7.000 Euro (abhängig von der Fachrichtung – Allgemeinmediziner verdienen weniger als Radiologen oder Kardiologen)
  • Oberarzt: Bruttogehalt rund 9.000 Euro im Monat
  • Chefarzt: Bruttogehalt bis zu 23.000 Euro im Monat möglich
  • Niedergelassener Allgemeinmediziner: Bruttoeinkommen rund 8.900 Euro im Monat
  • Niedergelassener Radiologe: Bruttoeinkommen rund 19.000 Euro im Monat

Zu bedenken ist jedoch, dass die Gehälter zwar sehr hoch erscheinen, die im Arbeitsvertrag festgelegten 40 Stunden für angestellte Ärzte werden aber meist überschritten. Überstunden sind die Regel und somit ergibt sich ein deutlich geringerer Verdienst.

Ghostwriting Medizin

Du suchst einen Ghostwriter für deine Arbeit im Bereich Medizin bzw. Humanmedizin? Akademix beschäftigt qualifizierte und erfahrene akademische Ghostwriter aus den unterschiedlichsten Fachbereichen. Unsere wissenschaftlichen Arbeiten werden vollständig neu und für dich persönlich, nach deinen Wünschen und Vorgaben, erstellt. Garantiert ohne vorgefertigte Templates, Textbausteine oder Plagiate. Erfahre mehr über akademisches Ghostwriting und unsere Leistungen.