So wirst Du selbst zum Ghostwriter

Viele Studierende haben sich bereits über das Thema Ghostwriter informiert oder durch öffentliche Diskurse davon gehört. Über das Für und Wider diskutieren wir an dieser Stelle nicht, denn grundsätzlich handelt es sich zunächst nur um eine Dienstleistung. Eine Dienstleistung bei der ein Ghostwriter einen Text zu einem bestimmten Thema verfasst. Besonders interessant ist in diesem Zusammenhang natürlich, wer überhaupt als Ghostwriter tätig werden kann und wie du selbst Ghostwriter werden kannst. In Anspruch genommen werden die Leistungen von Ghostwritern überwiegend in komplexen Themenfeldern, die natürlich qualifizierte Autoren erfordern. Möchtest du also Ghostwriter werden, dann solltest du natürlich über einen akademischen Background in einer oder mehreren Fachrichtungen verfügen. In guten Agenturen können also nur solche Menschen Ghostwriter werden, die einerseits bestens qualifiziert sind und andererseitsein hohes Maß an Diskretion an den Tag legen.

Gute Agenturen vermitteln nur qualifizierte Ghostwriter

Die Tätigkeit als Ghostwriter ist nicht geschützt, weshalb sich theoretisch jeder als ein solcher ausgeben könnte. Gute Agenturen wie Akademix zeichnen sich jedoch dadurch aus, dass sie nicht jeden akzeptieren, der Ghostwriter werden will. Bevor jemand bei Akademix Ghostwriter werden kann, werden Qualifikation und Fähigkeiten umfassend geprüft. Als professionelle Agentur ist dieses Vorgehen alternativlos, schließlich ist unser Business diskret, vertraulich und viele unserer Kunden gewinnen wir durch Empfehlungen anderer zufriedener Kunden. Möchtest du Ghostwriter werden, solltest du also detaillierte Informationen zu deiner Qualifikation und deinen Fachgebieten bereithalten. Erhalten wir eine Kundenanfrage, so schauen wir also, welcher unserer Ghostwriter überhaupt geeignet ist. Ob du als Ghostwriter tätig werden kannst, ist bei guter Qualifikation nicht von deinem Studienabschluss abhängig. Gefragt sind deine Leistungen in nahezu allen Studienfächern. Einzig die Nachfrage hängt natürlich von deinem Abschluss ab. Je gefragter ein Studiengang, desto höher sind die Chancen, erfolgreich als Ghostwriter tätig zu werden. Um Ghostwriter zu werden ist es natürlich ebenso wichtig, sich mit den zahlreichen verschiedenen Anforderungen auszukennen. So ähneln sich formale Anforderungen zwar, allerdings können etwa verschiedene Zitierweisen Anwendung finden. Diese setzt ein guter Ghostwriter natürlich ohne Ausnahmen um.

Ghostwriter werden: Abwechslungsreiche Aufträge

Willst du Ghostwriter werden, dann erhältst du natürlich Aufträge, die zu deinem Profil passen. Aufgrund deiner Vorkenntnisse wirst du jedoch auch mit immer neuen Themen konfrontiert, sodass du während eines Auftrages auch dein eigenes Wissen vertiefst. Außerdem variiert der Umfang deiner Aufträge. Von kurzen Hausarbeiten bis hin zu Master- oder Doktorarbeiten ist alles denkbar. Teilweise benötigen unsere Kunden auch nur partielle Unterstützung. So übernimmst du als Ghostwriter etwa nur bestimmte Kapitel oder Unterkapitel. Insbesondere bei Teilaufträgen zeigt sich deine Qualifikation als Ghostwriter besonders deutlich, so müssen eigene und fremd erstellte Inhalte hinsichtlich ihrer Sprache abgestimmt werden.

Zusätzliche Anforderungen die immer gelten

Willst du Ghostwriter werden, dann ist nicht nur Diskretion und Vertraulichkeit geboten. So bist du jederzeit daran gebunden, nach höchsten wissenschaftlichen Standards zu arbeiten. Insbesondere in Bezug auf Quellenangaben, Zitate und die Verwendung fremder Erkenntnisse im Rahmen einer Arbeit ist höchste Sorgfalt erforderlich. Als erfahrene Agentur nimmt Akademix standardmäßig Plagiatsprüfungen vor – jedoch nicht um dich zu kontrollieren oder gar zu überwachen, sondern um unseren Kunden ein gutes Gefühl zu geben. So können sich unsere Kunden sicher sein, dass eine von dir erstellte Arbeit auch den universitären Anforderungen gerecht wird Als Ghostwriter ist dir außerdem bewusst, dass du nach Abschluss eines Auftrages kein geistiges Eigentum an den erstellten Texten hast. Diese gehen vertragsgemäß auf unsere Kunden über. Was dir jedoch bleibt ist neues Wissen und eine leistungsgerechte Bezahlung. Da nicht jeder Ghostwriter werden kann, ist die Bezahlung gut und die Arbeitsbedingungen flexibel. Hast du eine gewisse Routine entwickelt, benötigst du außerdem weniger Zeit bei der Recherche oder hast bereits gewisse Quellen im Hinterkopf, die für eine Arbeit relevant sein können. Wie hoch dein Verdienst ist, ist von vielen Faktoren abhängig. Natürlich spielt einerseits das Fachgebiet eine Rolle, andererseits aber auch Art und Umfang einer Arbeit, der Rechercheaufwand und die genaue Ausgestaltung. Eilige Aufträge werden in der Regel noch besser vergütet. Die Zahlungsmodalitäten unterscheiden sich ebenfalls. Bei einer Hausarbeit werden beispielsweise 50 % des Preises zu Beginn und 50 % nach Abschluss fällig. Bei längeren Arbeiten mit einem Umfang von mehr als 20 Seiten wird in der Regel eine Anzahlung, gefolgt von Teilzahlungen und schließlich die restliche Zahlung fällig. Während der Bearbeitungszeit erhalten unsere Kunden von dir natürlich Zwischenstände. Die genauen Modalitäten werden eingangs festgelegt.